Was ist der Aufenthaltsraum?

Mein derzeitiges Projekt ist Aufenthaltsraum.net (derzeit noch passwortgeschützt – Stand: 10.07.2010).

Was ist Aufenthaltsraum.net?

Der Aufenthaltsraum ist eine Community für Webdesigner und Entwickler. Als Mitglied kannst du

  • Artikel schreiben (Wissenshappen),
  • Beiträge verlinken und
  • Fragen stellen.
  • Andere Mitglieder können diese Inhalte im Digg-Stil bewerten und dadurch die Spreu vom Weizen trennen.
  • Besucher können alle Inhalte betrachten und
  • anonym kommentieren (wie auf Blogs).

Als Mitglied kannst du zudem in der Community-Übersicht die Inhalte filtern (nur neue, nur gute, nur Wissenshappen, etc.) und sehen was andere Mitglieder zu deinen Beiträgen hinzugefügt haben. Die Inhalte sollen editierbar sein (Rechtschreibfehler korrigieren, schwerverständliche Sätze vereinfachen, etc.).

Das Ziel soll es sein eine Plattform zu bieten auf der sich Webdesigner und Webentwickler austauschen, helfen und verbessern.

Warum was Neues?

  1. Gibt es nicht schon genug Foren für Webdesigner/Entwickler?
  2. Gibt es nicht Dienste wie DZone die Links aggregieren und mit einer riesigen Userbase die guten Inhalte von den schlechten trennen?

Zu Punkt 1:
Ich mag Foren nicht. Foren sind meiner Meinung eine veraltete Technik die mit Informationen und Wissen sehr ineffizient umgeht. Wenn ich auf ein Forum gehe, habe ich erstmal die Wahl des Unterforums. Dann werden mir die letzten 20 Themen angezeigt, aber nicht welches davon interessant ist. Ausserdem ist ein Forenbeitrag für einen Link overkill und der Großteil an Forenthemen sind Fragen und keine Wissenshappen (Fragen sind gut, doch manchmal braucht man einfach nur eine saubere Liste der häufigsten regulären Ausdrücke).

Zu Punkt 2:
Dzone ist für Webdesigner ein toller Anlaufpunkt, doch der Aufenthaltsraum soll keine reine Linksammlung sein (Wissenshappen und Fragen). Ich möchte anderen Webdesignern die Möglichkeit geben, sich über standardisierte Formen auszutauschen (Artikel, Links, Fragen/Antworten) und wenn es nötig wird, weitere Formen hinzuzufügen (Umfragen, Anfragen, etc).

Mein wichtigster Antrieb ist aber folgender:
Zwischen 2005-2008 habe ich intensiv Artikel zum Thema Webdesign in meinem Webdesignblog verfasst. Auf Dauer wurde es mir aber alleine zu langweilig, weshalb ich über Zeit immer seltener bloggte. Heutzutage dümpelt der Blog vor sich hin und hilft nur noch den Google Besuchern (was aber auch toll ist!).
Daher sehe ich den Aufenthaltsraum auch ähnlich: eine Plattform auf der ich hilfreiche und interessante Inhalte für andere Webdesigner erstellen und mich mit Ihnen austauschen kann. Und du bist herzlichst eingeladen mitzumachen (oder auch nur zu lesen)!

Warum eine Eigenentwicklung?

Wie schon oben angesprochen mag ich Foren nicht, aber unabhängig davon würde mich ein Forum auch einschränken. Natürlich kann man vieles über Plugins und Hacks mittlerweile auch mit Foren machen, aber sollte man das? Abgesehen davon, dass ich mich so erstmal durch abertausend Zeilen Code fräsen müsste, um ein annäherndes Verständnis der Forensoftware zu erhalten, die über die letzten 10 Jahre gewachsen ist (oder wäre hier gewuchert besser?). Ich finde man sollte das Rad nicht neuerfinden, aber ein Auto braucht nunmal einen Gummireifen anstelle eines Holz-Rads.

Kurze Systeminfo

  • CakePHP 1.2
  • MySQL
  • jQuery

Beta-Anmeldung

Ich hoffe ich kann in den nächsten Tagen das Passwort entfernen um die erste Version der Welt zu präsentieren. Doch leider bringt dir das erstmal nichts, denn Anmeldungen sind vorerst ausgeschaltet. Bevor ich richtig live gehen kann, muss ich aufjedenfall noch ordentlich aufräumen. Ich erwarte bei weitem keinen Ansturm, aber selbst 1 neues Mitglied könnte das System auseinandernehmen (ja, so instabil ist es noch ^^). Ich denke ich werde hier im Blog einenKurzbeitrag verfassen, dann könnt ihr euch schonmal für die “Beta” anmelden (Start aber aufkeinenfall vor dem 15. August 2010).

Vielleicht liege ich mit dem Aufenthaltsraum falsch, vielleicht vergeht mir nach ein paar Wochen oder Monaten die Lust. Doch solange die Chance besteht, eine Plattform für Webdesigner zum einfachen Austausch und gegenseitiger Verbesserung zu schaffen, ist es das wert :)

Dieser Beitrag wurde unter Aufenthaltsraum abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Was ist der Aufenthaltsraum?

  1. Pingback: Aufenthaltsraum – neue Scribble Icons | Christian Strang

  2. Pingback: Aufenthaltsraum – Anmeldung zur Beta gestartet | Christian Strang

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>